Amt für Gleichstellungsfragen

Politischer Runder Tisch der Frauen / Geschlechtergerechtigkeit
in der Landeshauptstadt Magdeburg


Aktuelles


Übersicht über alle Notrufe bei Gewalt / Kummernummern für Kinder und Jugendliche / Elternhilfe / aktuelle Informationen


29.09.2022, 17.30 Uhr
Lesung: "Mächtige Frauen am Harz" mit Elke Strauchenbruch - Veranstaltungen | Stadtbibliothek (magdeburg.de)


Sonntag, 2.10.22, 18.00 Uhr, Opernhaus, Theater Magdeburg
Drei Frauen aus Deutschland
Eine literarische Revue mit Barbara Auer, Ann-Kathrin Kramer und Claudia Michelsen
Geschichte wird von Männern geschrieben – diesen Eindruck erwecken zumindest die Geschichtsbücher. Geschichte aus dem weiblichen Blickwinkel erzählen die drei bekannten Schauspielerinnen Auer, Kramer und Michelsen in dieser literarische Revue: Zweihundert Jahre deutsche Geschichte – beobachtet entlang der Lebensläufe der Schriftstellerinnen Erika Mann, Else Lasker-Schüler und Bettina von Arnim.
Foto: Ausschnitt Fassadenplakatierung


Der nächste Politische Runde Tisch der Frauen / Geschlechtergerechtigkeit der LH MD findet am 04.10.2022 um 14 Uhr im Hansesaal im Alten Rathaus statt.
Eingeladen ist dazu auch, in Kooperation mit der Evan. Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt, Fransisca Isido Raposo aus Mosambik, die ihre Kindheit in Staßfurt verbrachte.
Veranstaltungsreihe anlässlich des 40. Jahrestages der Eröffnung der "Schule der Freundschaft" / Staßfurt | Evangelische Erwachsenenbildung (eeblsa.de)


6. Oktober 2022, 09:00 bis 16:00 Uhr
Fachtag "Loverboy-Methode" – Betroffene, Unterstützung und Prävention, Bedarfe in Sachsen-Anhalt

Laut dem Bundeslagebild Menschenhandel des Bundeskriminalamtes waren im Jahr 2020 93,8 % der Betroffenen von Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung weiblich, 42,7 % dieser Frauen* unter 21 Jahre alt. Das bedeutet einen Anstieg von über 10 % im Vergleich zum Vorjahr. 24,4 % der jungen Frauen* und Mädchen* gaben an, dass sie durch die sogenannte "Loverboy-Methode" zur Prostitution gebracht wurden. Auch hier ist ein Anstieg im Vergleich zu den Vorjahren zu erkennen.
Ein "Loverboy" ist in den meisten Fällen ein junger Mann, der Mädchen* und junge Frauen* über soziale Medien kontaktiert und ihnen eine Liebesbeziehung vortäuscht. Die Betroffenen geraten in eine Abhängigkeit zu ihm. Er macht sie gefügig indem er sie erpresst, unter Druck setzt und von ihrem Umfeld isoliert. So zwingt er die Betroffenen in die Prostitution ... Plakat



Lesung und Fachgespräch mit der Autorin Rukiye Cankira und der Fachberatungsstelle "VERA" Sachsen-Anhalt gegen ehrbezogene Gewalt und und Vorstellung des Buches "Das geraubte Glück" - Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft - über Frauenrechte/Ursachen der Verheiratung von Mädchen und Frauen, traditionelle Geschlechterrollen und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene, Infos für SozialarbeiterInnen, LehrerInnen und alle Interessierte. Flyer |
Im Rathaus fand am 14. September die Lesung "Geraubtes Glück" als Kooperationsveranstaltung des Gleichstellungsamtes statt. Heike Ponitka, Gleichstellungsbeauftagte der LH Magdeburg, moderierte an diesem Abend.
Die Autorin mit den Mitveranstalter:innen Herrn Bartelheimer von der Landeszentrale Politische Bildung, Frau Mertig als Gleichstellungsbeauftragte des Bildungsministeriums und einer Mitarbeiterin der AWO.


#frauenorte-der-podcast
"Die Geschichten dahinter", also hinter den FrauenOrten, den Tafeln und den sich heute engagierenden Menschen, können hier oder über App (z.B. spotify, podcast.de) angehört werden, weitere Hörstücke folgen!

Beitrag im WDR zur Frauangeschichte bundesweit: Beitrag in Frau TV:
Frauen in der Geschichte: Endlich werden ihre Geschichten erzählt
der Instagram-Kanal "FrauenGeschichte" vom Bayrischen Rundfunk.



Corona-Sondervermögen für Projektförderungen!
mehr


Plakat
Maßnahmen gegen Sexismus am Arbeitsplatz, in Kultur und Medien und im öffentlichen Raum
Gemeinsame Erklärung gegen Sexismus
Kampagne gegen Sexismus


Vom 06.- 08.08.2022 fand in Magdeburg die bundesweite 10. Frauenfachkonferenz der Fraueninitiative 04 e.V. u.a.in Kooperation mit dem Volksbad Buckau/Frauenzentrum, dem Gleichstellungsamt der LH MD, dem Landesfrauenrat LSA im Roncallihaus statt. Ein umfangreiches Programm für über 100 interessierte Fach- Frauen, auch viele lesbische Frauen waren dabei, lud zu Diskussionen/Fachvorträgen Austausch und einen Film ("Im Stillen laut" ), in Anwesenheit der porträtierten Künstlerinnen, und Konzert (Carolina Brauckmann ) ein. An die Schirmfrau der Tagung, Heike Ponitka und die Magdeburger Frauen wurde als Geschenk ein Kölner Regenbogenschirm übergeben, der schon 30 Jahre CSD in Köln miterlebte. Herzlichen Dank an Brigitte Siegel, Dr. Marie Sichtermann, Angelika Schwarz und Jacqueline Brösicke für all ihre Vorbereitung und diese tolle Tagung. Infos unter www.fraueninitiative04.de












Fotos: Claudia Friedrich/Editha Beier


Treffen Politischer Runder Tisch der Frauen/Geschlechtergerechtigkeit am 5. Juli
Salon der Evangelischen Erwachsenenbildung, Bürgelstr. 1 Einladung







Deutscher Frauenrat: BUNDESREGIERUNG MUSS DIGITALPOLITISCHE EMPFEHLUNGEN AUS DEM 3. GLEICHSTELLUNGSBERICHT ALS HANDLUNGSGRUNDLAGE NUTZEN
Am 7. April 2022 wurde der seit Juni 2021 vorliegende Dritte Gleichstellungsbericht im Deutschen Bundestag debattiert. Der Bericht geht der Frage nach, welche unterschiedlichen Auswirkungen, Chancen und Risiken der digitale Wandel auf das Leben von Frauen und Männern hat und gibt Empfehlungen für einen geschlechtergerechten digitalen Wandel.
mehr | Dritter Gleichstellungsbericht


Umsetzung der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf kommunaler und regionaler Ebene -
Auswertung Gleichstellungsaktionplan der LH Magdeburg 2015 - 2018 und
2. Gleichstellungsaktionsplan der LH Magdeburg 2019 - 2022 Info des Stadtrates
Präsentation | Aktionsplan


"Wir sehen hin – sexualisierte Gewalt stoppen."
Wir sind eine lokale Initiative aus Magdeburg. Unser Ziel ist es, zu zeigen, dass sexualisierte Gewalt nicht nur ein Problem in anderen Städten oder Ländern ist, sondern, dass sie auch hier in Magdeburg zum Alltagsleben dazu gehört. Damit sich mehr Menschen mit dem Thema auseinandersetzen, teilen wir reale Erfahrungsberichte aus dem Leben junger Menschen. Das geschieht in erster Linie auf unserer Instagram-Seite @wirsehenhin_md und auf dieser Website: https://www.wirsehenhin.de




https://www.frauenrat.de/cedaw-allianz/
Alternativbericht




Mit RECHT zur Gleichstellung! Handbuch zur Frauenrechtskonvention der Vereinten Nationen - Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW) vom 18. Dezember 1979
Publikationen mit Recht zur Gleichstellung https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/mit-recht-zur-gleichstellung--162366



Ältere Infos, Termine und Veranstaltungen gibt es auf den entsprechenden Seiten im Archiv.