Politischer Runder Tisch der Frauen / Geschlechtergerechtigkeit
in der Landeshauptstadt Magdeburg



Debatte zum Internationalen Frauentag
Dr. Franziska Giffey: Gleichstellung funktioniert nur partnerschaftlich



Am 5. März - anlässlich des Internationalen Frauentages - hat die EU-Kommission ihre neue Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter vorgestellt.


Die Geschichte(n) des Internationalen Frauentages (Digitales Deutsches Frauenarchiv)


Am 26. März 2020 wäre der Girls'Day – ein Zukunftstag für Mädchen, er wurde vom Bundesministerium in diesem Jahr abgesagt und findet wieder 2021 statt!
An diesem Tag öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind...


Internationaler Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern
Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage und das Datum des nächsten EPD am 17. März 2020.
Angenommen Männer und Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn: Dann steht der Equal Pay Day für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.
Viele gute Gründe ... EPD-Journal | Gender Pay Gap in Sachsen-Anhalt 2019 bei 3 %


PLAN Frauen*aktionstage Magdeburg 2020
in Umsetzung der UN-Frauenrechtskonvention
| Plakat | Überblick
Auf Grund der Corona-Pandemie fanden einige Veranstaltungen leider nicht statt.

14.02. bis 18.03.2020, Ausstellung Volksbad Buckau/Frauenzentrum Courage
"Mit dem Malstift gegen die geraubte Kindheit - eine Ausstellung gegen Früh- und Zwangsverheiratungen" weitere Infos

10.02. bis 08.03.2020, Jugendherberge, Leiterstr. 10
"Fan tastic females" Ausstellung über die weibliche Vielfalt der Fußballfans in Europa, tägl. 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet
05.03.2020, 14.00-15.00 Uhr, Autogrammstunde mit mehreren Spielerinnen des Magdeburger Frauenfußballclubs

bis 14.03.2020, Stadtbibliothek, interaktive Ausstellung
"Die Tänzerin von Auschwitz" die Lebensgeschichte der Tanzlehrerin Roosje Glaser

04.03.2020, 19.30 Uhr, "Querstyle", Breiter Weg 214,
"Ein musikalisch-erzählerischer Abend mit Carina Hansen alias DJ Carina über die Gruppe Rosenstolz, (Eintritt 12 EUR)

05.03.2020, im Moritzhof
Beginn der Filmreihe über mutige Frauen weltweit – Trailer, weitere Infos | https://moritzhof-magdeburg.de/programm/

07.03.2020, 15:00 bis 19:00 Uhr im einewelthaus
Solidarität unter Frauen - eine Veranstaltung der afghanischen Frauencommunity anlässlich des Internationalen Frauentags Plakat

07.03.2020, 19:30 bis 22:30 Uhr im einewelthaus
Interkulturelle Frauentagsparty mit den DJANES JU & ZOIA alle weiteren Infos unter agsa.de

08.03.2020 Internationaler FRAUENTAG, 11:00 bis 13:00 Uhr, Frauentags-Diskussionsforum im Theatercafe/Schauspielhaus
Frauenpolitik und Frauen in der Politik in der Landeshauptstadt Magdeburg
und viele weitere Veranstaltungen in der Stadt

10.03.2020, 19.00 Uhr, Literaturhaus, Thiemstraße 7, Lesung mit Tanja Lange
"Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday und die Erfindung der Erinnerung" (Eintritt 7 EUR)

12.03.2020, 13.30-16.30 Uhr, Opernhaus Empfang der Landeshauptstadt Magdeburg anl. des Internationalen Frauentages (mit Anmeldung im Gleichstellungsamt, Natalie.Schoof@stadt.magdeburg.de | Ablauf

12.03.2020, 19.30 Uhr Lesung im Volksbad Buckau/Frauenzentrum Courage mit Renate Feyl
"Die unerlässliche Bedingung des Glücks" weitere Infos

29.03.2020, 18.00 Uhr, Volksbad Buckau/Frauenzentrum Courage, Erzählprojekt Fabulartistika
"Von Müttern und anderen Heldinnen" Teil 2 weitere Infos

09.04.2020, 19.00 Uhr, Campustheater Uni, G.-Nathusius-Ring 5,
"Warum feministisches Streiten so schwierig ist" Vortrag mit Koschka Linkerhand

16.04.2020, 19.00 Uhr im Moritzhof
Film und Diskussion "Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR"



Auf Genderleicht.de finden Sie nützliche Tipps & Tools, wie Sie diskriminierungsfrei schreiben und sprechen. Sie brauchen mehr Informationen? Wir haben für Sie Fakten zu Geschlechtergerechtigkeit in Wort und Bild zusammengetragen. Und wir zeigen Ihnen Beispiele, wie faire Medienarbeit einfach und immer funktionieren kann.




14.02.2020, ONE BILLION RISING - Internationale Aktion gegen Gewalt






4. Februar 2020, 16.00 Uhr, Politischer Runder Tisch der Frauen* Magdeburg, Altes Rathaus, Hansesaal
Schwerpunkte sind:
- Aktuelles aus den Projekten/ Vereinen
- Bericht und Neuwahl der Sprecherinnen des Runden Tisches der Frauen
- gesetzliche Neuregelungen zu frauenpol. Themen
- Vorstellung der Frauenaktionstage in 2020 Einladung





29.01.2020, 18:00 - 20:00 Uhr, Volksbad Buckau/ Frauenzentrum Courage, Frauenerzählsalon zum Thema Wende und Wiedervereinigung
An zwei verschiedenen Themenabenden erstehen Lebenswelten von Frauen in der DDR und ihre Schicksale wieder auf. Jeweils drei Frauen erzählen Persönliches aus ihrem Leben in der DDR und lassen dadurch Geschichte im Spiegel ihrer Biographie lebendig werden. Ausgehend von diesen Geschichten soll über heutige Lebenswelten von Frauen reflektiert werden. Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Magdeburg, dem Politischen Runden Tisch der Frauen der Landeshauptstadt Magdeburg und der Fraueninitiative Magdeburg e.V.
www.einestadtfueralle.info


Einfühlsam zeichnet Deutschlands erfolgreiche Regisseurin Caroline Link ein realistisches Bild vom Leben jüdischer Flüchtlinge im Exil. Ihr Talent, kraftvolle melodramatische und poetische Sequenzen zu entwickeln, ohne dabei in Sentimentalität oder gar Kitsch abzugleiten, ist einmalig. Unterstützt von einer brillanten Schauspielerriege, angefangen von der Newcomerin Riva Krymalowski über Oliver Masucci bis hin zu Ursula Werner, entsteht eine dichte, warmherzige Inszenierung ... www.studiokino.com/filme/als-hitler-das-rosa-kaninchen-stahl


21. Januar
Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, 19.30 Uhr
Vortrag Antisemitismus in der DDR
in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Eintritt frei

20. Januar
Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, 3. Etage, 17.00 Uhr
Stiller Handel. Alfred Roßner - Lebensretter im Schatten der SS - Buchvorstellung von Dr. Hannah Miska
in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten
Eintritt frei



Initiative Weltoffenes Magdeburg
"EINE STADT FÜR ALLE".
vom 16. bis 22.01.2020
mehr