Politischer Runder Tisch der Frauen / Geschlechtergerechtigkeit
in der Landeshauptstadt Magdeburg



24. Februar 2024, 10.00 – 17.00 Uhr, "Wirksam über's Klima reden - auf Familienfeiern und anderswo"
Viele klimabewegte Menschen kennen das: man sitzt bei einer Familienfeier (oder befindet sich in einer anderen, beliebigen Situation) und unerwartet ploppt bei einer Person Widerstand gegen eine bestimmte Klimaschutzmaßnahme auf oder gegen "Die Grünen" oder womöglich gegen die "Klima-Hysterie".


21. Februar 2024, 17.00 – 20.00 Uhr Online-Seminar Diskriminierungssensible Sprache
"Worte können die Welt verändern.", "Die Feder ist stärker als das Schwert.", "Sprache ist Ausdruck des Geistes.", "Worte verletzen mehr als Taten." Dies sind nur einige gängige Sprüche, die der Macht der Sprache in unserem Leben Ausdruck verleihen.


Fachtagung
20. – 21.02.2024 in Sangerhausen, Gewalt statt Liebe.
Was empfiehlt die Istanbul-Konvention zu Auswirkungen häuslicher Gewalt bei Kindern und Jugendlichen und Menschen mit Beeinträchtigungen? mehr


20.02.2024, 10:00 – 12:00 Uhr
In Kooperation mit dem Verein "Tech in the City" findet eine digitale Informationsveranstaltung zum Thema "Jobmotor Digitalwirtschaft" statt. mehr


DaMigra-Stellenausschreibung
Projektreferentin
für das Projekt "Wir sind da - aktiv und solidarisch" mehr


Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.





Unter dem Motto "Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch." rief ein breites Bündnis sachsen-anhaltischer Verbände, Vereine und Parteien zur landesweiten Demonstration und Kundgebung auf.
Samstag, 17. Februar in Magdeburg, Hauptbahnhof ab, 13.00 Uhr und Domplatz ab 14.00 Uhr mehr | Plakat für Selbstdruck


Trierer Erklärung des Deutschen Städtetages für Demokratie
Das jüngst bekannt gewordene Treffen von AfD-Funktionären mit Mitgliedern der Identitären Bewegung und die dort diskutierte Deportation von Millionen Menschen aus Deutschland hat uns alle schockiert ... mehr



Cyberstalking gegen gewaltbetroffene Frauen:
Weiterbildungsoffensive in Frauenhäusern und Beratungsstellen
Pressemitteilung


Broschüre SGB XIV:
Das neue Soziale Entschädigungsrecht - Eine Praxishandreichung zur Unterstützung Betroffener von sexualisierter Gewalt, häuslicher Gewalt und Menschenhandel.

Urteil des EuGH:
Schutzstatus wegen häuslicher Gewalt möglich


Am 14. Februar wird der Valentinstag als Tag der Liebe und der Verliebten gefeiert.
Für viele Frauen ist jedoch auch dieser Tag von Gewalt geprägt, denn Gewalt gegen Frauen ist noch immer Alltag in Deutschland. Jede dritte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben physische oder sexualisierte Übergriffe, jede vierte Frau erfährt Gewalt durch ihren Partner oder Ex-Partner. Frauen mit Behinderung sind je nach Gewaltform zwei- bis dreimal häufiger von Gewalt betroffen als der Bevölkerungsdurchschnitt.
Zum Valentinstag möchten wir betroffenen Frauen Mut machen und ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind und es Unterstützungsangebote in Magdeburg unter www.frauen-magdeburg.de sowie das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ gibt.
Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät von Gewalt betroffene Frauen unter der Rufnummer +49 116 016 und online auf www.hilfetelefon.de zu allen Formen von Gewalt – rund um die Uhr, anonym und kostenfrei. Die Beratung erfolgt vertraulich, barrierefrei und in 18 Fremdsprachen.


FrauenOrte Sachsen-Anhalt 2024
JANUAR - Newsletter der Koordinierungsstelle
mehr


12.02.24 online: MEHR RESPEKT BITTE!
Rüstzeug gegen Hass und Hetze, Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt mehr


Rundbrief – Januar 2024 der
Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt


Stadtbibliothek Magdeburg
Programm Januar - März 2024 mehr


Say My Name - der Podcast | bpb.de
Warum haben manche Menschen mehr Macht als andere? Was macht echtes Empowerment aus? Wie funktioniert Allyship? Im Podcast "Say my Name" geht Moderatorin Nhi Le gemeinsam mit Expert:innen der Frage nach, wie Machtverhältnisse unsere Gesellschaft prägen und ermutigt, gegen Ungerechtigkeiten anzukämpfen. Wir sprechen über Themen, die wir in den letzten Jahren mit euch, unserer Community diskutiert haben.
06.02.24 Online-Vortrag: Können wir unseren Augen trauen? Künstliche Intelligenz und Deepfakes in den modernen Medien


06.02.24 Online-Sendung:
Auftakt bundesweites "Forum FGM – Gemeinsam gegen Genitalverstümmelung"
Anmeldung unter:
Hintergrundinfo von SAIDA: Der 6. Februar ist der internationale Aktionstag "Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung".
"International Day of Zero Tolerance for Female Genital Mutilation" (FGM).


Stadtmarketing "Pro Magdeburg" e.V. OTTO IST INTERNATIONAL
"Wir leben Willkommenskultur."
Ronni Krug, Beigeordneter für Personal, Bürgerservice und Ordnung und Antje Schirmer, Fachdienstleiterin Ausländerbehörde
zum Interview
Ausstellung "OTTO IST INTERNATIONAL" ist im einewelthaus, Schellingstraße 3-4, im Januar zu sehen.


31.01.24 in Burg
AUFTRITT - AUSDRUCK - WIRKUNG. Kommunikation und Selbstpräsentation in politischen Alltagssituationen, Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt


Aktionswoche "Eine Stadt für alle"


20. Januar, Demo auf dem Domplatz Magdeburg "Eine Stadt für alle"

Mahnwache des Politischen Runden Tisches der Frauen/Geschlechtergerechtigkeit Magdeburg am Aktionstag vor der Johanniskirche am Denkmal der Trümmerfrauen. Es wurden die Artikel 3, 18 und 21 des Grundgesetzes verlesen und die dringende Erhaltung der Demokratie gefordert. Auch der interreligiöse Friedensweg machte Halt bei der Mahnwache.







Am 16. Januar wurde mit der Ansprache von Oberbürgermeisterin Simone Borris und dem Singen auf dem Alten Markt in Magdeburg die Aktionswoche "Eine Stadt für alle" eröffnet.




  Weitere Veranstaltungen noch bis zum 27. Januar:
  www.einestadtfueralle.info


Lesung: Stimmen von Frauen gegen das Vergessen
25. Januar 2024, 17:00 Uhr, Stadtbibliothek Magdeburg
Mit der Autorin Caroline Vongries und der Liedermacherin Josefin Rabehl
Anlässlich des Holocaust-Gedenktages liest Caroline Vongries Gedichte deutsch-jüdischer Autorinnen wie Mascha Kaléko, Nelly Sachs, Rose Ausländer, deren Lebenswege eng mit der nationalsozialistischen Geschichte und Verfolgung verknüpft sind. In Kooperation der Stadtbibliothek Magdeburg mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt. mehr
Caroline Vongries, Foto: Wikipedia


Donnerstag, 25.01.2024 um 18.00 Uhr, einewelt haus Magdeburg, Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg
Begegnung und Willkommen 2024
"Wir laden Sie herzlich ein zum 3. AGSA-Neujahrsempfang. Lassen Sie uns gemeinsam zurück aber vor allem zuversichtlich nach vorn schauen und Pläne für Neues schmieden. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen. Seien Sie willkommen zu einem Wiedersehen mit Partnern aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft." mehr


23. Januar oder 5. Februar oder 20. Februar 2024, jeweils von 9 bis 15 Uhr, digital, Zoom
Fortbildung "Stalking: Erste – Hilfe in der Beratung"
Anmeldungen werden ausschließlich über die BAG Website entgegen genommen:
Die Schwerpunkte des Workshops liegen auf dem besseren Verständnis für das Phänomen der Nachstellung sowie auf der Erweiterung der eigenen Kompetenzen zur fachgerechten Einordnung akuter Bedrohungslagen und dem Erkennen von Red Flags.


Am 19. Januar 2024 soll zwischen 9 und 14 Uhr wieder eine Kontaktbörse für die berufliche Integration und Qualifikation von Migrant*innen in den Räumlichkeiten der IHK Magdeburg stattfinden. Die Veranstaltung wird mit einem kurzen Informationsteil beginnen. Interessierte Migrant*innen sind ab 10 Uhr eingeladen. mehr


16.01.2024, 19.30 Uhr, Schauspielhaus "Erinnern, Vergessen, Schweigen: Antisemitismus in Ost und West" ist das Thema einer Doppellesung der Autorinnen Stella Leder und Katharina Peter.
Während Stella Leder mit ihrem Roman "Meine Mutter, der Mann im Garten und die Rechten" Einblicke in ihre deutsch-jüdische Familiengeschichte gibt, erzählt Katharina Peter in ihrem Debütroman "Erzählung vom Schweigen" vom Aufwachsen einer Nach-68er-Generation im Westen Deutschlands.
Moderiert wird der Abend von der Literaturwissenschaftlerin Dr. Anja Thiele.
Autorinnenlesung in Kooperation Literaturhaus MD mit dem Schauspielhaus Magdeburg und dem Institut für Neue Soziale Plastik.
Kartenpreise: 12 €


10.01.2024, 17.00 Uhr
Neujahrsempfang der Landeshauptstadt Magdeburg im Opernhaus