Herzlich Willkommen

In Magdeburg besteht seit 27 Jahren ein umfangreiches Angebot an Vereinen, Beratungsstellen und Netzwerken, die sich für die Interessen von Frauen und Mädchen in dieser Stadt einsetzen und ein umfangreiches Programm anbieten.

Der Politische Runde Tisch der Frauen ist ein überparteiliches, generationsübergeifendes und überkonfessionelles Netzwerk von Frauenvereinen und interessierten Frauen der Stadt Magdeburg,

  • die sich regelmäßig monatlich treffen, (dienstags, 16:00-18:00 Uhr)
  • aktuelle politische Probleme diskutieren
  • sich für eine Frauenlobby stark machen
  • Veranstaltungen gemeinsam vorbereiten
  • sich frauenpolitisch auf Kommunaler-, Landes- und Bundesebene einsetzen
  • _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Treffen des Politischen Runden Tisches der Frauen Magdeburg im Juni:
    - 27. Juni 2017, 16.00 Uhr treffen im Großen Ratssaal im Alten Rathaus
    Schwerpunktthemen sind:
    - Vorstellung der Projekte des MD Familienhauses
    - aktueller Stand der Frauenprojekte der Stadt MD
    - Antworten der zuständigen Landesministerien auf den Brief des Frauenpolitischen Runden Tisches zur Umsetzung des Beschlusses der 26. GFMK - TOP 7.1
    Dokument Gleichstellungsministerkonferenz
    - Abstimmung Schwerpunkte für das 2. Halbjahr 2017
    Druckvariante
    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _



    Buchtipp:
    100 Jahre FRAUEN WAHLRECHT
    Ziel erreicht! … und weiter?

    mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Gedenkveranstaltung am Tor des ehemaligen Frauen- und Männer KZ
    Das Amt für Gleichstellungsfragen lud am 14. Juni um 16.00 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung am Tor des ehemaligen Konzentrationslagers der Polte-Werke ein. Erinnert wird damit an die über 3.000 weiblichen und 600 männlichen Häftlinge, die bis zum April 1945 im Lager in der Liebknechtstraße 63 unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten wurden waren.
    Gemeinsam mit dem Netzwerk "Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg", Vertretern des Stadtrates sowie engagierten Bürgerinnen und Bürgern wurde an die Opfer erinnert und ihrer gedacht. Seit 2006 engagieren sich die Frauen des Politischen Runden Tisches jährlich für die Gedenkveranstaltung.

    Beitrag zum Gedenken an den 14. Juni 1944 | zum Buch: "Sie kam aus Mariupol" von Natascha Wodin (Rowohlt)


    Fotos: Birgit Uebe

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Hey, Fans!

    Wo seid ihr? Was macht ihr gerade? Egal, wenn ihr diesen Link seht, klickt euch ein: https://volksbank-magdeburg.viele-schaffen-mehr.de/editha-fest-2017

    Das Musik- und Theaterensemble Ottonentheater e.V. braucht insgesamt 99 Fans, damit das Spendensammeln beginnen kann für unser jährliches Editha-Fest. Es findet am 2. September in der Ottostadt Magdeburg statt.
    Hier war die Königin Editha von Wessex die erste Statthalterin, weil Otto I. den Ort Magdeburg ihr zur Hochzeit schenkte.
    Kommt in die schöne Ottostadt Magdeburg und seht, was vor mehr als eintausend Jahren hier geschah. Macht euch auf den Weg und erlebt am 2. September mit mehr als 30 Mitwirkenden das prächtige 9. Magdeburger Editha-Fest ab 11.00 Uhr im Kloster Unser Lieben Frauen. Das Programm findet ihr bei www.ottonentheater.de. Wir freuen uns auf euch!
    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Filmreihe
    LATERNA MaGeCa
    Sommersemester 2017
    Jeweils 19.30 Uhr im CampusTheater Magdeburg
    Mit Einführung und anschließender Diskussionsrunde mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


    Am 14. Mai wurde in der Landeshauptstadt Magdeburg eine Gedenktafel für Dr. Magnus Hirschfeld offiziell eingeweiht. mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Veranstaltung am 25.04.2017 im Roncallihaus zur Auswertung des CEDAW Frauen-rechtsausschusses in Genf mit Marion Böker, Expertin für Menschenrechte und Referentin für Genderfragen sowie Bärbel Riechert vom Verein DDR geschiedenen Frauen e.V., in Kooperation mit Daniela Suchantke und Sarah Schulz vom Landesfrauenrat Sachsen Anhalt e. V. und Maria Faber von der missio-Diözeanstelle Magdeburg.


    Alternativbericht CEDAW ALLIANZ( u.a. auch Mitarbeit des Politischen Runden Tisches Magdeburg)
    Alternativbericht DDR Geschiedener Frauen



    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    GLAUBE UND GESCHLECHT – GENDER REFORMATION
    Internationale und interdisziplinäre Tagung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zum Reformationsjubiläum 2017
    29. Juni - 1. Juli 2017
    Magdeburg mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _





    Die weibliche Handschrift der Reformation
    Wie weiblich ist die Reformation? Neben Katharina von Bora holen viele andere Frauen die neue Lehre in die Kinder-, Näh-, Küchen-, Wohn- und Studierstuben. Sie verändern das Frauenbild ihrer Männer, oft selbst Reformatoren. Und werden so zum ersten Mal wirklich sichtbar. mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Fair Fashion Guide
    Warum greifen wir bei dem einen Kleid zu, »müssen« es unbedingt haben? Weshalb fühlen wir uns in manchen Situationen in einer bestimmten Jacke besonders wohl und sicher? Mode ist schwer greifbar und emotional tief berührend. mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Empfang der Landeshauptstadt Magdeburg zum Internationalen Frauentag



    Zum wiederholten Male fand der Empfang der Stadt zum Internationalen Frauentag im Opernhaus statt. Mit einem Programm des Theaters Magdeburg, Statements zu Internationalen Frauenrechten und einem Vortrag zu Frauen in der Reformation von der Autorin Caroline Vongries wurde ein interessantes Programm geboten. Diskutiert wurde auf der Bühne das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Gender Budgeting. Dazu waren Frau Annett Kannenberg-Bode, Geschäftsführerin von ver.di Nord, Frau Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der Magdeburger Verkehrsbetriebe und Frau Dagmar Jürgens aus dem Finanzdezernat der Verwaltung der Stadt Magdeburg zum Gespräch geladen.
    weitere große Fotos



    Am 8. März fand ab 19 Uhr im Literaturhaus eine humorvoll betrachtete Aufklärung zur zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Frau und Mann statt. Der Autor U.S. Levin aus Markkleeberg bei Leipzig verstand es sein vorwiegend weibliches Publikum in seinen Bann zu ziehen und die Lachmuskeln zu aktivieren. Mehrer Bücher sind bereits von ihmn erschienen. Dieser Abend stand unter dem Titel "Frauen sind die besseren Männer".


    Am 8. März wurde anlässlich des Internationalen Frauentages auch der beeindruckende Film "Suffragette" im Volksbad Buckau/ Frauenzentrum Courage gezeigt und die Anwesenden diskutierten noch lange anschließend im Cafe über die Entwicklung der Frauengeschichte und die aktuellen Bezüge des Filmes. Die ASF Frauen hatten zu diesem gemeinsamen Termin eingeladen. Die Vorsitzende Sarah Schulze begrüßte alle Interessierten und freute sich über das rege Interesse an der Veranstaltung.



    Internationale Filme von Frauen im Moritzhof
    Ein Beitrag der Volksstimme zu Frauenschicksalen:
    Häusliche Gewalt ist Alltag. Weltweit. Das zeigte ein Film, der in Magdeburg zu einem bewegenden Gespräch anregte.
    Zum Artikel der Volksstimme

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    #50Prozent Frauen in Parlamenten – Mit dieser Kampagne bei unserem Partner CHANGE.ORG fordern wir ein Paritätswahlgesetz für Deutschland
    Anlässlich des Internationalen Frauentags und des bald 100-jährigen Bestehens des Frauenwahlrechts erklärt der Deutsche Frauenring:
    Wir fordern den Gesetzgeber im Bundestag und alle für den nächsten Bundestag zur Wahl stehenden Kandidat*innen auf, 2018 ein Paritätswahlgesetz zu verabschieden, das die angemessen paritätische Vertretung von Frauen im Bundestag und anderen Parlamenten herstellt. Frauen sind noch immer nicht entsprechend ihres Anteils in der Bevölkerung (52 Prozent) sowie unter den Wahlberechtigten (51 Prozent) im Bundestag, den Landtagen und den Kommunen vertreten. Das muss endlich anders werden. Wir werden nicht mehr warten! mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    66. Sitzung des UN- Ausschusses zu CEDAW, vom 20. bis 21. Februar in Genf

    CEDAW (Convention for the Elimination of all Forms of Discrimination Against Women) UN-Abkommen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau


    Teilgenommen haben in Genf neben den VertreterInnen der Bundesregierung auch acht Vertreterinnen der Nichtregierungsorganisation der CEDAW-Allianz - z.B. Frau Marion Böker als Internationale Genderspezialistin und Autorin des Alternativberichtes zu den DDR geschiedenen Frauen, Frau Barbara Riechert vom Vorstand des Verbandes der DDR geschiedenen Frauen, der Bundesverband Intersexuelle Frauen, Damigra - die Dachorganisation der Migrantinnen und einige mehr. Eine Stunde und 15 Minuten Zeit bestand für die deutsche NGO-Delegation den Alternativbericht im CEDAW Ausschuss am Montag vorzustellen und Fragen zu beantworten.
    Am Dienstag wurde der Bericht der Bundesregierung u.a. durch die parlamentarische Staatssekretärin des BMFSFJ Frau Ferner und das Auswärtige Amt eingebracht.
    In verschiedenen Städten trafen sich am Dienstag Frauengruppen, um der Diskussion in Genf zur Darstellung der Regierung und der NGO-Gruppen zur Umsetzung der Frauenrechte zu folgen: In Erfurt, erfolgte eine Live-Übertragung im Rathaus, in Hamburg im LFR, in Magdeburg im Rathaus, in Berlin in der Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Frauenrings.

    66. Sitzung 21. Februar 2017, Genf, Menü "UN HUMAN RIGHTS TREATY BODIES", Committee on the Elimination of all Forms of Discrimination Against Women
    Alternativbericht CEDAW ALLIANZ( u.a. auch Mitarbeit des Politischen Runden Tisches Magdeburg)
    Alternativbericht DDR Geschiedener Frauen

    Fotos: Impressionen von der CEDAW Sitzung am 20. und 21. 02.2017 in Genf und der Veranstaltung im Magdeburger Rathaus
    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
















    Am Nachmittag des 14. Februar fand im Allee Center die Aktion "ONE BILLION RISING - Für ein Leben ohne Gewalt an Frauen weltweit" statt.
    Aufruf | Pressemitteilung
    One Billion Rising 2017 in Magdeburg


    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V.:
    BereichsleiterIn (30 Std/Woche) zum 01.05.2017 in Berlin gesucht mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _





    Neue Programmjahr 2017 einewelthaus MAGDEBURG
    begegnen, begeistern, entdecken Veranstaltungen bis März


    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Koordinierungsstelle Gederforschung und Chancengleichheit Sachsen-Anhalt
    Argumentationshilfen gegen Antifeminismus
    Publikationen und Veranstaltungen
    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Medizinischer Sprachführer
    100 Seiten mit Illustrationen 500 Fragen & Antworten zu fast jedem Gesundheits-Aspekt
    Deutsch | Arabisch | Farsi
    www.edition-willkommen.de | mehr

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Vortrag "Gendermainstreaming an der Hochschule" von Sandra Tiefel am 12. Januar
    Über 400 Studentinnen/Studenten und Vertreterinnen/Vertreter aus Vereinen, von Projekten und Institutionen des Landes und der Stadt Magdeburg nahmen an der Veranstaltung über Gender Mainstreaming des Studentenrates und der Gleichstellungsbeauftragten der Uni sowie an dem anschließenden lautstarken Protest gegen eine AfD-Veranstaltung im Hörsaal 6 teil. Einladung zur Veranstaltung

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    K I N D E R T A G E S B E T R E U U N G
    Hilfe bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für Ihr Kind bietet Ihnen der Platzvermittlungsservice des Jugendamtes der Landeshauptstadt Magdeburg an.
    Flyer für den Platzvermittlungsservice des Jugendamtes für Kinderkrippen und Kindergartenplätze in der LH MD:
    deutsch | englisch | französisch | arabisch

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Ausbildung zur Mediatorin 2017-18
    Flyer
    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Newsletter und Pressemitteilungen



    Was junge Frauen wollen und wie man mit Kindern Karriere macht. Newsletter


    Newsletter des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. mehr
    Halberstädter Str. 45, 39112 Magdeburg
    Tel.: 0391-60772665, Mail: info@landesfrauenrat.de

    Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung in Sachsen-Anhalt: mehr
    Kontaktdaten: Tel. 0391/6718905, Fax:0391/6711372,
    E-Mail: Michaela.Frohberg@ovgu.de

    Newsletter der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauenbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte: mehr
    Kontaktdaten: Sodenstraße 2, 30161 Hannover
    Telefon: 0511/ 33 65 06-25, Fax: 0511/ 33 65 06-40, frauenserver@vernetzungsstelle.de

    Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter Deutschlands (BAG) mehr | aktuell

    Landtag von Sachsen-Anhalt mehr

    Volksbad Buckau c/o Frauenzentrum Courage mehr

    LSVD Sachsen-Anhalt, Lesben- und Schwulenverband mehr

    Freiwilligenagentur,
    Verein zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements in Magdeburg e.V. mehr

    HelpTo Magdeburg, Hilfe-Portal für Flüchtlinge & Bedürftige mehr

    Start
    Termine
    Ziele/Gesetze
    Mitgliedsvereine
    Sprecherinnengremium
    Geschäftsordnung
    Notrufe
    Links/Literatur
    Kontakt: Amt für
    Gleichstellungsfragen
    Impressum

    Amt für Gleichstellungsfragen,
    Altes Rathaus,
    Am Alten Markt 6, Zi 40/42
    39090 Magdeburg,
    Tel. 0391 5402316,
    E-Mail: ponitka@
    stadt.magdeburg.de

    Politischer Runder Tisch der Frauen der Landeshauptstadt Magdeburg

    OHNE GEWALT LEBEN OHNE GEWALT LEBEN - Hilfsangebote in vielen Sprachen

    2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 
    Newsletter & PM

    ältere Veranstaltungen/Infos
    im Jahr 2017

    nach oben